Der Tresore Shop

Shopping Cart

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Sicherheitsschrank, Gefahrstoffschrank

Gefahrstoffschrank, Sicherheitsschrank

                                                                                                                                                                                                                                    Alle Gefahrstoffschrank-Modelle anschauen

Gefahrstoffschränke, Sicherheitsschränke für die Lagerung von Gefahrstoffen

 

Bei extrasafe.de finden Sie Ihren Sicherheitsschrank (geprüft nach EN 14470-1 sowie EN 14470-2 für Gasflaschenschränke), auch Gefahrstoffschrank, Chemikalienschrank oder Umweltschrank genannt. Und das in nahezu allen Höhen, Breiten und Feuerwiderstandsklassen - mit verschiedenen Tür- sowie Schließvorrichtungen. Extrasafe.de wird betrieben von der Franz Gottschalk GmbH aus Wiesbaden/Hessen. Der mittelständische Familienbetrieb wurde bereits im Jahr 1958 gegründet und verfügt über weitreichende Erfahrung auf dem Gebiet der sicheren Lagerung von Gefahrstoffen/Gefahrgütern (z. B. brennbare Flüssigkeiten, Chemikalien, Druckgasflaschen).

Eine kostenfreie, telefonische Beratung erhalten Sie unter 0 611 / 23 0 12 direkt von der Geschäftsleitung. Oder senden Sie uns alternativ eine Mail an info@extrasafe.de, die wir zeitnah bearbeiten. Im unteren Teil dieser Website stellen wir weitere Ausführungen zu den Themen Sicherheitsschrank und Gefahrstofflagertechnik bereit.

Wussten Sie, dass in Deutschland seit dem Jahr 2004 die DIN EN 14470 "Feuerwiderstandsfähige Lagerschränke" Teil 1: "Sicherheitsschränke für brennbare Flüssigkeiten" in Deutschland rechtskräftig ist? Zwei Jahre später wurde dann Teil 2 "Sicherheitsschränke für Druckgasflaschen", die DIN EN 14470, rechtsverpflichtend. Ein Gefahrstoffschrank soll gemäss allen Normen und Vorschriften zur sicheren Lagerung von brennbaren Chemikalien oder Gasbehältern dienen. Der Sicherheitsschrank soll vermeiden, dass das darin aufbewahrte Gefahrgut im Falle eines Feuers die Brandausdehnung beschleunigt oder eine Explosionen auslöst. Gefahrstoffschränke werden primär von Handwerksbetrieben, Händlern, Industrieunternehmen, Laboren, Universitäten, Hospitalen oder sonstigen Organisationen benötigt, welche mit Gefahrgütern oder Gefahrstoffen zu tun haben.

Gefahrstoffschränke verfügen gewöhnlich über Brandschutz-Isolierungen, Ab- sowie Zuluftventile, Zwangsschließfunktionen für die Türen bei Ausbruch eines Feuers (Ausnahme: Gasflaschenschrank) und Brandschutzdichtungen an den Schranktüren. In Gefahrstoffschränken für brennbares Material ist häufig zusätzlich ein Regalboden vorhanden, auf denen die Chemikalien aufbewahrt werden. Zur Vermeidung bzw. zum Auffangen von Austritten aus eventuellen Lecks können Gefahrstoffschränke mit Bodenauffangbehälter versehen werden. Ein Sicherheitsschrank für Druckgasflaschen ist speziell zur Lagerung von Gasflaschen, Druckgasbehälter konzipiert.

 

Feuerwiderstandsklassen von Umweltschränken und Chemikalienschränken

 

Bei Umweltschränken und Chemikalienschränken gelten folgende Feuerwiderstandskategorien: G15, G30, G60, G90 und F15, F30, F60, F90  (= Schutz vor Feuerhitze in Minuten). Nicht zu vergessen ist auch stets die Beachtung der ordnungsgemäßen Gefahrstofflagertechnik, d.h. die Tatsache, dass aktiver Umweltschutz in Verarbeitungs-, Lagerungs- sowie Aufbewahrungsprozessen ein relevanter Bestandteil verantwortungsvollen Umganges mit Gefahrstoffen und Gefahrgütern darstellen muss. Bestmögliche Sicherheit für Mensch und Natur sind nicht nur ein moralischer Anspruch, sondern zudem eine klare Vorgabe, die vom Gesetzgeber in vielen Regelungen festgelegt wurde. Verantwortungsvolles Umweltmanagement dokumentiert den hohen Anspruch an unsere Verpflichtung gegenüber unserer wertvollen Umwelt, in der wir leben. Die Investition in Sicherheit ist nur VOR einer Katastrophe sinnvoll, aber ihre Erfordernis wird häufig erst nach einem Umweltunfall eingesehen. Verantwortliche haben ein persönliches Haftungsrisiko, der oberflächliche Umgang mit brennbaren oder die Umwelt belastenden Flüssigkeiten führt bei Umweltunfällen zu schweren Folgen. Umweltschutzklagen mit langwierigen Prozessen sind das Ergebnis. In Betrieben mit umweltsensiblen Bereichen wird es immer mehr zu einer Überlebensfrage, alle Vorgänge mit möglichen Umweltauswirkungen sorgfältig den Normen und Vorschriften entsprechend abgesichert zu haben sowie beweiskräftig nachvollziehen zu können. Im Schadensfall muss der Nachweis geführt werden, dass alles zur Schadensabwehr veranlasst wurde. Das heißt: Hier gibt es ein persönliches Haftungsrisiko für Geschäftsführer, Manager oder sonstige Verantwortliche. Bei  Nichteinhaltung bestimmter Sicherungsschritte erkennt der Gesetzgeber grobe Fahrlässigkeit mit den entsprechenden Konzequenzen.

 

Literatur-Empfehlung zu Sicherheitsschrank, Gasflaschenschrank

 

Titel: Gefahrstoffe sicher handhaben und lagern: Schulung/Unterweisung nach § 14 GefStoffV
Verfasser: Günter Matthes
Umfang: 104 Seiten
Erschienen im ecomed Sicherheit-Verlag, 03/12
ISBN-10: 3609656816
ISBN-13: 978-3609656816

Inhaltsangabe:
Der Verfasser erklärt in seinem Buch "Gefahrstoffe sicher handhaben und lagern" (Preis: 19,95 Euro inkl. MWst.), wie ein Unternehmen den § 14 GefStoffV (Verordnung zum Schutz vor Gefahrstoffen) idealerweise umsetzen kann. In den Ausführungen für die Mitarbeiter werden die gefahrstoff- sowie arbeitsschutzrechtlichen Vorgaben für Unterweisungen für jedermann einfach veranschaulicht. Viele Bilder, Grafiken und Praxisbeispiele aus dem Unternehmenstagesgeschäft unterstützen bei der Implementierung. Zu jedem Abschnitt werden Prüfungsfragen gestellt, mit denen die Mitarbeiter testen können, ob sie alles verstanden haben. Das Buch richtet sich an alle Betriebe, die Gefahrstoffe und Gefahrgüter herstellen, einsetzen oder damit handeln und diese in Sicherheitsschränken oder Gasflaschenschränken ordnungsgemäß aufbewahren müssen.


Titel: Die neue Gefahrstoffverordnung: Gefahrstoffrecht und Anpassung zu REACH
(Registration, Evaluation, Authorisation, Restriction of Chemicals)  
Verfasser: Oliver Schön, Martin A. Ahlhaus
Umfanh: 260 Seiten
Erschienen im Beuth-Verlag, 08/13
ISBN-10: 3410169008
ISBN-13: 978-3410169000

Inhaltsangabe:
Das Buch "Die neue Gefahrstoffverordnung" (Preis: 42,- Euro inkl. MWst.) bietet seinen Lesern eine sehr gute Übersicht über die Gefahrstoffverordnung mit den Neuerungen im Gefahrstoffrecht und geht auch auf EU-Chemikalienverordnung REACH ein. Die gut verständlichen Erläuterungen zum Umgang mit chemischen Stoffen und mit Gefahrstoffen/Gefahrgütern stellen eine wertvolle Informationsquelle für Unternehmen sowie Behörden dar. Die Ausführungen sind darüber hinaus für alle Einrichtungen lesenswert, die sich zur gesetzkonformen Gefahrstoff- und Gefahrgut-Lagerung entsprechende Umweltschränke, Chemikalienschränke oder Gasflaschenschränke zulegen müssen.

 

Kontakt

 

Franz Gottschalk GmbH
extrasafe.de
Storchenallee 47
65201 Wiesbaden/Hessen
Deutschland

Telefon: +49 (0) 611 - 23 0 12
Telefax: +49 (0) 611 - 25 6 85
E-Mail: info@extrasafe.de
Internet: www.extrasafe.de